Erntedank Grutholz

All-in-one im Ernte-Dank - KGV Am Grutholz

Klein aber fein feierten die Grutholzer noch im kleinen Rahmen das Ernte-Dank-Fest. Traditionsgemäß Anfang Oktober, am 07.10.2023 legten die Kleingärtner aus der kleinen Anlage ab 14 Uhr mit den Vorbereitungen los. Im Außenbereich wurde der Grill für den Abend aufgebaut, die Zapfanlage am Strom und Abwasser angeschlossen, Spülbecken gefüllt, Bänke aufgestellt und Tische dekoriert.

Monika Reichert und Marlies Folger aus der Frauengruppe der Anlage bereiteten im Vereinsheim den Waffelverkauf vor, stellten Geschirr, kochten Kaffee. Zu guter Letzt starteten sie das Waffeleisen und schon drang der leckere Waffelduft über das Vereinsgelände.

Nach dem Motto „wir konnten uns nicht entscheiden, also nahmen wir alles“ zeigte sich die Deko ein bisschen gemischt durch Ernte-Dank. Halloween und Oktoberfest.

Und schon bald füllte sich der überdachte Bereich am Vereinsheim. Es kamen Nachbarn aus der Alleestraße, Familienangehörige und sogar Grutholz ältestes Gartenkind Wolfgang Wilkens. Der Sohn eines unserer Gründungsmitglieder, und seine Ehefrau Karin besuchten uns. Wolfgang erzählte noch, wie er sich daran erinnerte, wie sie die Grünfläche ihrer Parzelle umgraben mussten, um die Fläche kleingärtnerisch nutzbar zu machen. Heute ist die Parzelle ein absolutes Paradies für Insekten, Vögel und Igel, die liebevoll von Ulli Schweitzer versorgt werden.

Leider war das Ernte-Dank-Fest sehr schnell beendet. Nach einem leckeren Essen und ein paar Getränken, verbreitete sich Aufbrauchstimmung und wie das so ist, wenn der Erste aufsteht und geht, gehen meistens alle nacheinander.

In diesem Jahr war das Ziel, es noch ruhig und ohne Werbung angehen zu lassen. Ab nächstes Jahr werden wir mit kleinen und großen Festen wieder an den Start gehen. Ideen dazu gibt es genug.

Besonderer Dank an jeden, der teilgenommen hat, an das Team des KGV Am Grutholz, und der Frauengruppe.

Mona Richter, Pressewart des KGV Am Grutholz

Die fotografier willigen Gäste des Vereins

Kräftig feiern. Vorne links und sitzend Wolfgang Wilkens, ältestes Gartenkind vom Grutholz